engagiert & kompetent

engagiert & kompetent - das Kursprogramm für Engagierte!

Vor Ihnen liegt das neue Programm von "engagiert & kompetent" (e&K), für alle die sich in Vereinen, Non-Profit-Organisationen und Selbsthilfegruppen für ihre eigenen oder die Belange anderer einsetzen.

Qualifizierung, Stärkung der fachlichen und persönlichen Kompetenzen sowie Reflexion und Austausch stehen im Mittelpunkt dieser Angebote.

Kurse zur Flüchtlingshilfe

Argumentationstraining für Flüchtlingshelfer:
Gegen Stammtisch Parolen und rechte Sprüche

Der Workshop vermittelt anhand interaktiver Methoden grundlegendes Wissen über globale Fluchtbewegungen, die politischen Hintergründe von Fluchtursachen und einen Überblick über das Europäische Asylgesetz.
Im Vordergrund steht dabei das Argumentations­training gegen Stammtischparolen und rechte Sprüche, denen haupt- und ehrenamtlichen Hel­ferinnen und Helfer in der Arbeit und im Alltag begegnen.
Jenseits paternalistischer Helferfantasien werden wir die Selbstermächtigung und politische Forderungen von Geflüchteten-Organisationen besprechen.

Referentinnen: vom Informationszentrum 3. Welt
Termin: Mo.22.10..2018, 17:00-20:00 Uhr
Ort: Freiwilligen-Agentur, Schwabentorring 2
Teilnahmegebühr: keine
Anmeldeschluss: 15.10.2018
Info: Freiwilligen-Agentur, Tel. 0761 / 21687-36

Freiwilliges Engagement in der Flüchtlingshilfe
Eine Einführung (Tipps, Grundlagen und Überblick über Einsatzmöglichkeiten)

Mit viel Leidenschaft engagieren sich bereits ca. 2000 Freiburger Bürger/innen als Ehrenamtliche und freiwillige Helferinnen im Bereich der Flüchtlingshilfe.

Nur mit diesem Engagement können die vielfältigsten Aufgaben in diesem Bereich bewältigt werden.

In dieser Kurzschulung erhalten Sie einen ersten Einblick über die bunten Einsatzmöglichkeiten, bekommen nützliche Tipps und Instrumente an die Hand und lernen die rechtlichen Grundlagen in der Arbeit mit und für Geflüchteten kennen.

Referenten: Antje Reinhard, Thomas Tritschler, Amt für Migration und Integration
Termin:
Di.,27.11.18, 18:00- 19:30 Uhr
Ort: Freiwilligen-Agentur, Schwabentorring 2
Teilnahmegebühr: keine
Anmeldeschluss:
20.11.18
Info: Freiwilligen-Agentur, Tel. 0761 / 21687-36

Geflüchtete Kinder und Jugendliche:
Belastungen und Unterstützungsmöglichkeiten

Der Kontakt mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen stellt für ehrenamtliche Helfer*innen oft eine besondere Herausforderung dar: Auf der einen Seite wird meist ein großer Unterstützungsbedarf wahrgenommen, und die Bereitschaft, zu helfen, ist groß. Auf der anderen Seite werden häufig schwierige Gefühle ausgelöst wie Verunsicherung („Wie soll ich diesem Kind überhaupt begegnen, wenn es so etwas erlebt hat?“), Ohnmacht („So lange dieses Kind in solchen Bedingungen lebt, kann ich gar nichts machen!“) oder auch Wut und Abwehr angesichts der teilweise schwierigen Verhaltensweisen mancher Kinder.

Ziel des Workshops ist es, ein Grundverständnis davon zu vermitteln, mit welchen Belastungen geflüchtete Kinder und Jugendliche häufig zurechtkommen müssen und wie sie dabei angemessen unterstützt werden können. Es wird erläutert, welche Auswirkungen traumatische Ereignisse auf das Erleben und Verhalten insbesondere junger Menschen haben können. Mit diesem Wissen lässt sich nachvollziehen, was geflüchtete Kinder und Jugendliche von „ihren“ Ehrenamtlichen brauchen – und welche (oft sehr gut gemeinte) Angebote i.d.R. weniger hilfreich sind. Fragen der Teilnehmer*innen aus ihrer eigenen praktischen Tätigkeit sind willkommen.

Referentin: Sabine Esch, Dipl. Psychologin, systemische Therapeutin, Somatic Experiencing Practitioner
Termin: Fr.18.01.19, 14:00- 18:00 Uhr
Ort: Freiwilligen-Agentur, Schwabentorring 2
Teilnahmegebühr: keine
Anmeldeschluss: 11.01.19
Info: Freiwilligen-Agentur, Tel. 0761 / 21687-36

Interkulturelle Konfliktlösung
für Ehrenamtliche

Interkulturelle Konflikte beruhen häufig auf unterschiedlichen Erwartungen was normal und richtig ist. Dieser Abend bietet freiwillig Engagierten die Gelegen­heit zum Austausch über interkulturelle Konflikte, kulturelle Hürden und belastende Situationen. Die Teilnehmenden erhalten darüber hinaus Informationen, die für das freiwillige Engagement in einem multikulturellen Umfeld wichtig sind. Lösungswege und Handlungsmöglichkeiten in interkulturelle Kon­fliktsituationen werden gemeinsam erarbeitet.

Referentin: Dr. Gertraud Kinne, Diplom-Psycho­login und Expertin für interkulturelle Themen.
Termin: Di., 5.02.19, 18:00- 20:00 Uhr.
Ort: Freiwilligen-Agentur, Schwabentorring 2
Teilnahmegebühr: keine
Anmeldeschluss: 29.01.19
Info: Freiwilligen-Agentur, Tel. 0761 / 21687-36

Allgemeine Themen

Datenschutzverordnung
und ihre Auswirkungen auf kleine Vereine/ Gruppen

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in der Europäischen Union ein einheitliches Datenschutzrecht. Dieses ist in der Datenschutzgrundverordnung enthalten. Das Gesetz bringt eine Vielzahl von neuen Anforderung mit sich. Gerade für kleine Vereine und Gruppen wirft es viele Fragen auf. Eine Auseinandersetzung mit den Inhalten des Gesetzes ist auf jeden Fall angebracht.

In dieser Veranstaltung bieten wir eine Einführung zur DSGVO, die vor allem auf die Belange von kleinen Vereinen und Gruppen eingeht.

Referent: Jörg M. Leuchtner, Rechtsanwalt Freiburger Datenschutzgesellschaft Termin: Do.6.11.18, 17:00- 19:30 Uhr
Ort: Rathaus Fehrenbach Allee, Raum Schönberg
Teilnahmebeitrag 15 Euro

Vereine gründen

Vereine erfolgreich im Ehrenamt führen

Worauf ist beim Vereinsrecht und der Vereinsbe­steuerung zu achten?
Ein Verein kann zu ganz unterschiedlichen Zwecken, Themen oder Zielsetzungen gegründet werden. Was ist eigentlich ein Verein und wann lohnt es sich einen Verein zu gründen?
In diesem Seminar wird aufgezeigt, welche Voraussetzungen für die Gründung eines Vereins gegeben sein müssen und was bei der Führung eines Vereins zu beachten ist.
Themen wie die Mindestzahl der Vereinsmitglie­der, das Schreiben einer Satzung, die Durchfüh­rung einer Gründungsversammlung, die Funktion des Vorstandes und der Eintrag ins Vereinsregis­ter werden behandelt.

Kurs
Referent: Gerhard Geckle, Fachanwalt für Steuerrecht
Termin: Do.,31.01.19, 18.00-20 Uhr
Ort: Freiwilligen-Agentur, Schwabentorring 2
Teilnahmegebühr: 10 Euro
Anmeldeschluss: 25.01.19
Info: Freiwilligen-Agentur, Tel.: 0761/21687-36